Worte des Präsidenten

Liebes Publikum

Zum zweiten Mal innert drei Jahren zeigt die Aaretaler Volksbühne eine Uraufführung. Wir freuen uns, dass Sie sich mit uns auf das Abenteuer einlassen. Verantwortlich dafür ist Remo La Marra, unser Autor und Regisseur. „Lieber spät als gar nicht“ war sein erster Streich im Jahr 2012; den zweiten kündigte er an der Derniere dieser erfolgreichen Produktion an, die seither mehrfach aufgeführt wurde und zwar auch ausserhalb des Kantons Bern. Jetzt ist die neue Produktion da! „Die Essenz des Lebens – eine musikalische Zeitreise“. Unsere Stückwahlkommission, welche jeweils mit der Regie zu spielende Stücke vorschlägt und an einer Vereinsversammlung vorstellt, zögerte nicht lange und empfahl die Aufführung im Jahr 2015. Es gab zu reden und zu hinterfragen, Bedenken ernst zu nehmen und abzuwägen – und es galt, mit einer Portion Mut und der Gewissheit, unserem Publikum erfrischende Abwechslung zu bieten, die Umsetzung an die Hand zu nehmen. Jetzt ist die Geschichte bühnenreif. Eine Zukunft, die sich der Autor ausmalt und die er mit Reisen zurück ins letzte Jahrhundert anreichert – stets auf der Suche nach der Essenz des Lebens. Freuen Sie sich auf ein Ensemble, in welchem junge Mitwirkende teils erstmals auftreten – gepaart mit bekannten Gesichtern. Gesang und Tanz gehören ebenso zu dieser Produktion wie der Einbezug technischer Hilfsmittel. Die Aaretaler Volksbühne ist gespannt auf die Reaktionen und stolz, wenige Jahre vor dem Hundertjahrjubiläum etwas zu zeigen, was noch nicht zu sehen war. Dabei bauen wir auf die Toleranz und Offenheit des Publikums, dem wir mit unserem abwechslungsreichen Spielkalender garantieren, nach einem Stück, welches auf Fantasie und visionären Gedanken beruht, schon nächstes Jahr wieder ganz andere Theaterkost vorzuführen.

„Die Essenz des Lebens“ – beinahe eine philosophische Annäherung an das Wesentliche im Leben? Wir haben keine solchen Ansprüche und auch keine Rezepte parat, was im Leben als wesentlich, entscheidend, essenziell, den Kern darstellend zu betrachten ist. Für uns ist einzig essenziell, dass wir Ihnen mit unserer Aufführung Freude bereiten können und dass wir leitbildkonform sind, d.h. mit gutem Amateurtheater gute Unterhaltung bieten.

Ich bedanke mich beim Ensemble und allen, die dazu beitragen, dass wir auftreten können – und ganz besonders bei Ihnen, liebes Publikum! Viel Spass bei Ihrer musikalischen Zeitreise auf dem Weg zur persönlich-individuellen Essenz des Lebens – das wünsche ich Ihnen im Namen der Aaretaler Volksbühne Münsingen!

 

abl-av-001

 

Samuel Kobel
Präsident der Aaretaler Volksbühne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.